HINWEIS: Bei der Verwendung von Microsoft Browsern (Edge, Explorer, Safari) kann es zu Funktionsstörungen kommen. Insbesondere im Shop / Warenkorb!
Wir empfehlen den Gebrauch von Chrome, Firefox, Brave, o.ä. - vielen Dank!


Sonic Seducer Multipack 02-20 mit 12/19 + 03/20, Divine Art Kalender, 2CDs + Within Temptation/Evanescence-Sticker, Titel:Lindemann/Rammstein + Nightwish

E-Mail
Zwei Top-Magazine im Set zum Sonderpreis! Die Ausgaben 12/2019 und 03/2020 bilden das Multipack, wozu der The Divine Art Kalender 2020 sowie zwei CD's und ein-Within Temptation / Evanescence-Sticker gehören. Stories: Lindemann/ Rammstein,Nightwish,Die Kreatur, Mono Inc., ASP,Lacuna Coil,
Leaves’Eyes,Blutengel, Crematory, Eden Weint im Grab, Not My God (Ex-Marilyn Manson, KMFDM, Psyclon Nine
multipack_2020_02-1
2multipack_2020_02.pdf
2019-12hp3
sonicseducer03-2020.jpg13

Preis:
Brutto-Verkaufspreis: 8,99 €
MwSt.-Betrag: 0,43 €
Beschreibung

In diesem Multi-Pack sind neben dem The Divine Art Kalender 2020, mit wunderschönen ästhetisch-romantischen Fotografien, auch ein Within Temptation / Evanescence-Sticker und 2 CD´s enthalten.

Lindemann/ Rammstein,Nightwish,Die Kreatur, Mono Inc., ASP, Lacuna Coil, Leaves’Eyes, Blutengel, Crematory, Eden Weint im Grab, Not My God (Ex-Marilyn Manson, KMFDM, Psyclon Nine),  exklusiv Die Kreatur (feat. Lord Of The Lost + Oomph!),   Marc Almond, In Extremo,

Inhalt Ausgabe 2019/12-2020-/01

Die Sonic Seducer Doppelausgabe 12-2019/01-2020 bringt es auf ganze 176 Seiten! Darin enthalten sind ganze zehn Seiten zu Lindemann und Rammstein. Kaum einer hätte Anfang des Jahres mit einer neuen Lindemann-Platte gerechnet. Jetzt ist „F & M“ da. Den Grundstein dafür legte das Duo mit seiner Arbeit an einer Theaterneuinterpretation von „Hänsel & Gretel“. Die hat in Till Lindemann und Peter Tägtgren die Experimentierfreude geweckt. Welche düsteren Gefühle die Musiker antreiben und welche persönlichen Erfahrungen sie für das Leben gezeichnet haben, verraten sie im intimen Interview.

Vor finsteren Themen schrecken auch Rammstein nicht zurück. Im Laufe ihrer Karriere haben sie Kannibalismus, Nekrophilie und Sextourismus lyrisch verarbeitet. Doch widmeten sie diesen Themen auch stets schockierende, grenzüberschreitende Musikvideos. In unserer ausführlichen Story arbeiten wir die Videographie von Rammstein für Euch auf und verraten alles über die Hintergründe von Kult-Clips wie „Du riechst so gut“, „Engel“ und „Sonne“.

Die ganz besondere Beilage dieser Ausgabe ist der ausklappbare „The Divine Art“-Kalender 2020 im XXL-Format. In diesem befinden sich zwölf Fotografien der beiden Ausnahmekünstler Daria Endresen und Louis Fleischauer. Jeder der Künstler versieht seine Werke mit seiner unverkennbaren Handschrift. Fans von Dark Art und mystisch-atmosphärischen Aufnahmen mit mythologischer Auslegung kommen hier voll auf ihre Kosten. Wir hatten auch die Möglichkeit, beide Künstler zu ihren Werken zu befragen. Die umfangreichen und spannenden Interviews könnt Ihr im Kalender lesen.

Mono Inc. kleckern nicht, sondern klotzen. Ihre neue Platte „The Book Of Fire“ ist nicht einfach nur ein Album, sie ist ein Gesamtkunstwerk. In den Songs erzählt die Band eine mitreißende Geschichte aus der Zeit der Inquisition. Dafür hat Hauptkomponist Martin Engler seine bislang vielleicht besten Songs geschrieben. Noch dazu haben Mono Inc. ein Hörspiel zu „The Book Of Fire“ produziert. Mehr als genug Gründe also, um Engler zum ausführlichen Gespräch über die Entstehung dieses einzigartigen Werks zu befragen.

ASP können auf eine 20 Jahre lange, äußerst erfolgreiche Karriere zurückblicken. Doch anstatt die Fans zu diesem Anlass mit einem schnöden Best-Of-Programm zu bedienen, feiern sie lieber mit dem vierten Teil ihres „Fremder Zyklus“. Der hört auf den Namen „Kosmonautilus“ und enthält satte 80 Minuten neue Musik. Ein wahres Fest für jeden ASP-Fan. Wir sprachen mit Mastermind Asp über Selbstbewusstsein, Zwischenmenschlichkeit und schmerzliche Erfahrungen.

Anton Corbijn begleitet Depeche Mode schon seit den 80ern als Artdirector und Videoregisseur. Im umfangreichen Interview verrät er alles über den neuen Kinofilm „Spirits In The Forest“, in dem er von sechs Depeche Mode-Fans und dem Abschlusskonzert der „Global Spirit“-Tour in Berlin erzählt. Einen dieser Fans haben wir interviewt. Außerdem berichtet Corbijn von den Anfängen seiner Beziehung zur Band.

Lacuna Coil haben mit „Black Anima“ ein ebenso hartes wie starkes Album abgeliefert. Außerdem feiert die Band dieses Jahr ihr 20. Bestehen. Der Comic-Held Batman wiederum hat sogar schon 80 Jahre auf dem Buckel. Die düstere Atmosphäre verbindet seine Geschichten mit der Musik von Lacuna Coil. In Italien ziert die Band dieser Tage das Covermotiv eines Hefts der allseits bekannten Figur. Wie genau es dazu kam, erklärt Sängerin Cristina Scabbia im Interview.

Auf unserer kostenlosen CD-Beilage „Cold Hands Seduction Vol. 214“ findet ihr elf brandneue Songs von Bands wie Leaves‘ Eyes, Eden Weint Im Grab, Heiter Bis Folkig und Fractal Age. Musikalisch geht es durch alle Spielarten der Schwarzen Szene. Im Datenteil wiederum findet Ihr das „Sherlock Holmes“-Weihnachtsspecial „Der diebische Weihnachtsmann“. Dort befinden sich auch 30 Songs der teilnehmenden Bands unseres Battle Of The Bands Contests.
Insgesamt kommt die CD auf 232 Minuten Spielzeit!


Artists:
Alwa Glebe, Angelsharkx, Apocalyptica, ASP, Avatarium, Birdeatsbaby, Blind Guardian & Markus Heitz, Box And The, Twins, Brother Grimm, Erik Cohen, Jaz Coleman, Coronatus, Cygnotic, DaGeist, Depeche Mode/Anton Corbijn, Eden Weint Im Grab, Eisfabrik, Fractal Age, Heiter bis Folkig, Inadream, Inkubus Sukkubus, Intent: Outtake, Isgaard, Janosch Moldau, Lacuna Coil, Holly Loose, Knasterbart, Die Krupps, Leaves' Eyes, Lindemann, Marilyn Manson, Metallspürhunde, Mills, Misery Loves Co., Mono Inc., The Ninth Wave, Nowfrago, Oceans, On The Floor, Plexiphones, Rammstein, Reichsfeind, Rroyce, Scratches, SnakeSkin, Bianca Stücker & Rafaela Schützner, Sun Of The Dying, Tension Control, The Second Sight, TiefRot, Toy, Clemens Wijers

Basics:
5 Records: Automatic, Hatebox: Agonoize, Sekt oder Selters: Heldmaschine, Studio: Secrets Of The Moon, Video-History: Rammstein

Media:
Book Special: Fräulein Spiegels Nirgendland, Book Special: Der Mönch, Genre-Guide: Death Rock, Hörbuch-Special: Sherlock Holmes Chronicles

Visit:
Couch: Faun, Couch: Visions Of Atlantis, Festival-Preview: E-Tropolis, Stage: The 69 Eyes, Stage: Beyond The Black & Mister Misery, Stage: Lacuna Coil & Eluveitie, Stage: Schandmaul, Stage: The Sisters Of Mercy, Stage: Tanzwut, Stage: Welle: Erdball

Specials:
Battle Of The Bands 2019, Leserumfrage, Weihnachtsverlosung

Cold Hands Seduction Vol. 214
Tracklisting:
01. Leaves' Eyes „Serkland“
02. Eden Weint Im Grab „Himmelsstürmer“
03. Heiter bis Folkig „Saufen für den Weltfrieden“
04. Mills „Engel“
05. Fractal Age „Not Yet“
06. Tension Control „The World Is Going Down“
07. DaGeist „Kiss Or Kill“
08. On The Floor „Chain“
09. Formicarius „Early Will I Seek Thee“
10. Reichsfeind „Riots“
11. Intent:Outtake „Singularity“
12. Sherlock Holmes Chronicles, Weihnachts-Special 1: „Der diebische Weihnachtsmann“

Battle Of The Bands 2019 [30 MP3s]:
Albert Schnauzer in Stücken „Dorothee“
Barrenland „Gaslight“
Baumbart „Sled Dogs“
Blakylle „Wo uralte Wasser fließen“
Cantus Levitas „Karges Land“
Different Souls „Voice In My Head“
Dread Cabinet „Golem“
Eigenraum „Tanz“
Electric Cock Power From Hell „When The Soul Is Bleeding“
Electric Shock Can Kill „Fear In Your Eyes“
Ferah „Erech“
Grosstracktor „Todo Esta En Mi“
Hypermond „Doxa“
Mauerschlag „Teufelsweib“
MDS51 „Torn“
Misanthropia „Everdark“
Mr. Hilter „End Of Halos“
Normoria „We Came In Peace“
Pending Position „Mit dir“
Rampires „Lycantropia“
Ravenfield „Darkest Sun“
Reduced Silence „Stars“
Remember Twilight „Todestheologie“
Ro & The Skullboys „Mi Lado Criminal“
SicHat „Hiruko“
Sorrownight „In Your Arms“
Sündenrausch „Sirenia“
Tales Of Ratatösk „Fire And Ice“
Veri Jumala „Imaginative Despair“
Viscum „Unser Sehnen“

Inhalt Ausgabe 2020/03

Unsere Märzausgabe beinhaltet so einige Highlights, angefangen bei der großen Nightwish-Titelstory. Die unangefochtene Speerspitze des Symphonic Metals hat für den 10. April ihr neues Album „HUMAN. :||: NATURE.“ angekündigt. Wir waren bei der Listening-Session im finnischen Lappland vor Ort und können Euch noch vor dem Releasetermin erste Eindrücke schildern. Wie der Name es vermuten lässt, tritt auf dem neuen Werk die Verbindung zwischen Mensch und Natur deutlicher als je zuvor in den Fokus. Welchen Herausforderungen sich die Musiker im Songwritingprozess selbst gestellt haben, berichten Floor Jansen und Marko Hietala in Lappland. Wir haben darüber hinaus mit Mastermind Tuomas Holopainen gesprochen, der uns verriet, worauf er beim Schreiben des Albums besonders geachtet hat und was die Band mit dem Album bei den Fans auslösen möchte.

Weiterhin ist auf der kostenlosen CD-Beilage die erste Single „Noise“ schon vor Release von „HUMAN. :||: NATURE.“ enthalten. Außerdem liegt der auf nur 249 Exemplare limitierten Sonic Seducer-Ausgabe 03-2020 neben dem regulär enthaltenen Within Temptation / Evanescence-Sticker auch ein exklusiver großformatiger Nightwish-Sticker bei.

Seit einigen Monaten rätselten die Anhänger der düsteren Musikgenres, wer sich hinter Die Kreatur verbergen mag. Die Ankündigung, dass das Duo aus zwei Szenegrößen besteht, war Anreiz zur wilden Spekulation. Das Geheimnis wurde nun gelüftet und wir konnten exklusiv mit Oomph!-Sänger Dero Goi und Lord Of The Lost-Frontmann Chris Harms sprechen. Sie verrieten uns die Hintergründe zu dem Projekt, was sie selbst mit dem Namen verbinden und wie die neuerliche Zusammenarbeit überhaupt zustande kam.

Traditionell werden in der Ausgabe 03 eines jeden Jahres die Sieger des Battle Of The Bands-Newcomer-Wettbewerbs bekannt gegeben. Damit wollen wir nicht brechen. - Seid gespannt, wer das Rennen gemacht hat und erfahrt, wen Ihr auf die Plätze 2 bis 6 gewählt habt.

Blutengel gehen im April zusammen mit Hocico auf Doppelheadlinertour, die unter dem Motto „Living The Darkness“ steht. Wir befragten Mastermind Chris Pohl zu dem Set. Außerdem erzählt er uns, was es für ihn bedeutet, die Dunkelheit zu leben und wie er den Wandel des Musikkonsums erlebt und bewertet.

Crematory haben stets ihre Sache verfolgt und mitunter hart gekämpft. „Unbroken“ heißt ihr neues Album und ist eine klare Ansage an alle Zweifler. Wir konnten mit Sänger Felix Stass über kritische Äußerungen in den sozialen Medien sprechen und erfuhren, wie die Zusammenarbeit mit Robert Dahn von Equilibrium zustande kam. Welche Neuerungen es gibt, verrät uns der Sänger ebenfalls.

Nicht nur fliegende Fische konnten die Besucherinnen und Besucher des Lindemann-Konzerts beobachten, sondern auch ein erstklassiges Live-Spektakel. In unserem Live-Bericht erfahrt Ihr, welche Highlights Lindemanns Bühnenshow zu bieten hatte und ob die Performance wirklich mit der von Rammstein vergleichbar ist.

In Extremo veröffentlichten am 27. März ihr 13. Studioalbum „Kompass zur Sonne“. Wir hatten die Ehre, uns das Album schon vorab anhören zu können. Sänger Michael kommentierte die Songs und es wird klar, dass sich die Band nicht nur auf stimmungsanheizende Stücke, sondern auch auf die leisen Töne versteht.

Artists:
Aeons Confer, Agonoize, Allen/Olzon, Marc Almond, Amduscia, Beyond Obsession, Blackbird & Crow, Blind Passenger, Blutengel, Body Count, Böse Fuchs & Sly, Anna Calvi, Carach Angren, Pete Crane, Crematory, Croona, Cynical Existence, Dark Fortress, Demons & Wizards, Devil-M, Diabulus In Musica, Die Kreatur, Evanescence & Within Temptation, Hämatom, Humanist, In Extremo, Khost, Mila Mar, Mono Inc. (Top 5 Ranking), My Dying Bride, Nerves, The Night Flight Orchestra, Nightwish, Not My God, Oldschool Union, Ozzy Osbourne, Phase Fatale, Poisoned Hestia, Pyogenesis, Rotersand, Sandkamper, Saturnalia Temple, The Second Sight, Semblant, ShadowhisperS, Shuulak, Sono, Suicide Silence, Sündenrausch, Tarja (Top 5 Ranking), Then Comes Silence, Third Realm, Too Dead To Die, Unzucht (Was wäre wenn ...), Gina Wetzel & Oliver Satyr, Ye Banished Privateers, You’ll Be Mine, Zeit

Basics:
5 Records: Jesus And Mary Chain, Hatebox: Erdling, Sekt oder Selters: Vlad In Tears

Media:
Battle Of The Bands Ergebnisse, Film Special: Midsommar, Now Playing, Soundcheck, Tooltime

Visit:
Couch: A Life Divided, Festival-Preview: M’era Luna, Stage: Nick Cave, Stage: Solar Fake, Stage: Equilibrium, Lord Of The Lost, Stage: Lindemann, Aesthetic Perfection, Jadu


Cold Hands Seduction Vol. 216
Tracklist:
01 Nightwish „Noise“
02 Fakeba & John Fryer „Mother Africa“
03 Not My God „Fiction“
04 Salt „We Never Sleep“
05 Croona „Dare To Die“ (Single Version)
06 Third Realm feat. Chiasm „Tides Of The Sea“
07 Chrome Corpse „Detecting Movement (Bewegungserfassung)“
08 Galahad „Our Sweet Lady“
09 XIV Dark Centuries „Ich bin das Feuer“
10 Devil-M „Faszination“
11 Shuulak „Altar Of Gods“
12 Aeons Confer „Impactors“
13 Sandkamper „Himmel und zur Hölle“
14 Poisoned Hestia „The Garden“
15 Nerves „Weltende“
16 Zeit „Hexe“ (Hydroxie Remix)






 

Thursday the 29th.
2017 Sonic Seducer Magazin

©