CD-Rezension / Review / Kritik

Drucken
The Spiritual Bat Your Own World And The Vision Of Sound CD Cover

The Spiritual Bat „Your Own World – And The Vision Of Sound“

(Danse Macabre/Alive)
Mit ihrer Stimme hebt Rosetta Garrí an wie eine dunkle Deathrock-Schamanin, die nicht nur ihre Texte singt, sondern dabei auch höhere Mächte beschwört. Das italienische Duo liefert mit seinem Sound das perfekte Bindeglied zwischen Death- und Gothrock. Die neun Songs auf „Your Own World – And The Vision Of Sound“ sind oftmals schnell und sehr eingängig, vor allem „Guilty“, das sich mit den Schuldgefühlen der Menschen auch für das auseinandersetzt, was wir mit unserem Planeten anstellen. Garrí gewährt mit ihren Texten eine tiefe Einsicht in ihre inneren Befindlichkeiten, die jedoch nie von ihrem persönlichen Blick auf die Welt und ihrer Sorge um die Welt gelöst sind. Der Sound des Duos profitiert vor allem vom virtuosen Zusammenwirken von Garrís Stimme mit Dario Passamontis Gitarre, die das Klangfundament von The Spiritual Bat liefern. Da Garrí im Studio auch noch das Schlagzeug übernimmt, kommt ein organischer Schwung in die Musik, den man heute nicht mehr überall so leicht findet.
Georg Howahl

Rezension aus Sonic Seducer, Ausgabe 12/2017.
Powered by Spearhead Software Labs Joomla Facebook Like Button
Saturday the 20th.
2017 Sonic Seducer Magazin

©