CD-Rezension / Review / Kritik

Drucken

thisquietarmy hex mountains

Thisquietarmy
„Hex Mountains“
(Denovali/Cargo)
Eric Quach holte sich für „Hex Mountains“ Verstärkung in seine Armee: Das Soundarsenal wird dank Scotty Rooney (Schlagwerk), Dorian Williamson (Bass) Émilie Bresson und Jeanne Peluard (beide Gesang) enorm erweitert. Aus Drones erwachsen massive Rock-Nummern. Auch dort, wo Quach in den Grenzen von Drone-Land verharrt, macht sich die instrumentale Aufrüstung spürbar bemerkbar. Grummelnder Bass und die hexenartigen Vocals lassen „Wraithslayers“ zu einer alptraumhaften Übernummer aus einem verwunschenen Wald voller stählerner Bäume werden, welche zart besaitete Seelen mehr als eine schlaflose Nacht bereiten kann. Im direkten Vergleich wirkt das folgende „Digital Witchcraft“ mit seinen detailliert geprägten Soundtexturen wie pure Meditationsmusik. Wer eine größere Dosis TQA benötigt, als „Hex Mountains“ alleine bieten kann, sei noch darauf hingewiesen, dass das „Blackhaunter“ Vinyl-Re-Issue ebenfalls kurz vor der Fertigstellung steht.
Sascha Bertoncin

Rezension aus Sonic Seducer, Ausgabe 11/2013.

Powered by Spearhead Software Labs Joomla Facebook Like Button
Wednesday the 26th.
2017 Sonic Seducer Magazin

©