CD-Rezension / Review / Kritik

Drucken

protafield nemesis

Protafield
„Nemesis”
(Caroline/Universal)
Mit seiner 2008er Single „Icon” und dem dazugehörigen Video war Jayce Lewis bei VH1 „Künstler des Monats“ und erfreulicherweise ist das dem charismatischen Sänger und Mastermind von Protafield nicht zu Kopfe gestiegen. Mit „Nemesis“ legt der geerdete und vielseitige Künstler eine Scheibe vor, die sich irgendwo zwischen dem kühlen Industrial Rock-Sound in Fear Factory-Manier und einer weltentrückten Schwere eines „Blade Runner“-Soundtracks einreiht. Stimmlich könnte es für mich noch etwas druckvoller zur Sache gehen, aber dieser fragile Touch, den Lewis’ Vocals ausstrahlen, hat zweifelsohne seinen Reiz. Als Anspieltipps seien die Single „Severe Sever“, „Sinner“ und das genial stampfende „Wrath“ empfohlen, die das Klangspektrum von Protafield gut abbilden.
Medusa

Rezension aus Sonic Seducer, Ausgabe 06/2014.

Saturday the 21st.
2017 Sonic Seducer Magazin

©