CD-Rezension / Review / Kritik

Drucken
Lèche Moi Sortie 13 CD Cover

Lèche Moi „Sortie 13“

(Atypeek Diffusion/Pied de Biche)
Ist es gemein, zu sagen, dass einem bluesige Songs mit Banjo ziemlich auf den Senkel gehen, auch wenn sie hier vom französischen Duo Lèche Moi in vergleichsweise erträglicher und schräger Postpunk-Form vorgetragen werden? Es ist ja nicht so, dass die Stimme der blonden Sängerin und ihres dunkeln männlichen Pendants wie im Song „Jennifer“ nicht harmonieren würden, doch die schleppende, leicht nervende Vortragsweise rockt nicht so recht. Als Botschaft ist wohl auch „Lick Me“, was sowohl der erste Track als auch die Übersetzung des Bandnamens „Lèche Moi“ ist, ein wenig kurz greifend. Gänzlich entnervend wird der schräge Sound aber erst, wenn die Männerstimme die Kontrolle übernimmt wie in „Hôtel Mon Désir“ oder im Titeltrack „Lèche Moi“, der zwar einen fast industrial-tauglichen Elektro-Sound aufweist, der aber vom dunkeln Stimmgeheul gänzlich seiner Eingängigkeit beraubt wird. Daran kann auch ein eingewobenes, lustvolles weibliches Stöhnen mit der Aufforderung „Lèche Moi“ nichts ändern.
Georg Howahl

Rezension aus Sonic Seducer, Ausgabe 03/2018.
Powered by Spearhead Software Labs Joomla Facebook Like Button
Thursday the 27th.
2017 Sonic Seducer Magazin

©