CD-Rezension / Review / Kritik

Drucken
Matthew Herbert A Nude  The Perfect Body

Matthew Herbert
„A Nude (The Perfect Body)”
(Accidental Records/Caroline)
Der nackte Mensch gehört zu den klassischen Motiven der darstellenden Kunst. Matthew Herbert macht ihn zur Klangquelle seines neuen Projekts. Auf dem ersten der beiden Tonträger hört man einer (nackten) Person rund eine Stunde beim Schlafen zu und erlebt mit, wie sich aus Schnarchen langsam eine rhythmische Figur schält. In seiner Unaufgeregtheit sehr konsequent, aber dennoch vor allem als Vorspiel für die zweite CD zu goutieren. Auf dieser teilen die einzelnen Tracks die verschiedene Aktivitäten voneinander ab, u. a. hörte Herbert beim Aufwachen sowohl der Körperpflege als auch dem Essen, der Bewegung und dem Toilettengag zu. Das Editieren und Arrangieren des Klangmaterials nimmt hier einen größeren Raum ein – die Quellen bleiben jedoch in ihrer Charakteristik stets eindeutig identifizierbar. Erst zum Ende überwiegt Herberts Eingriff und lässt den abschließenden Track zum vermutlich musikalischsten Toilettengang der Menschheitsgeschichte werden.
Sascha Bertoncin

Rezension aus Sonic Seducer, Ausgabe 06/2016.

Powered by Spearhead Software Labs Joomla Facebook Like Button
Saturday the 25th.
2017 Sonic Seducer Magazin

©