CD-Rezension / Review / Kritik

Drucken
dirty purple turtle medicine madness

Dirty Purple Turtle
„Medicine & Madness“
(Spezialmaterial/Cargo)
Elektronische Musik mit echtem Schlagwerk ist – entsprechendes Personal an den Geräten vorausgesetzt – den rein elektronischen Vertretern meist eine Nasenlänge voraus, wenn es darum geht, hier und da aus selbst gezimmerten Grenzen auszubrechen. So auch im Hause Dirty Purple Turtle, deren knarzender Elektrorock einerseits Kraut-Monotonie reanimiert, andererseits gezielt und sehr effektiv akustische Querschläger einbaut. Wer Add N To (X) noch im Ohr hat, deren Wahnsinn halbiert, hat eine ungefähre Vorstellung von dem, was DPT auf „Medicine & Madness“ abliefern. Ein solider Einstieg, der dank fest besetzter Stelle fürs Optische live mit hoher Wahrscheinlichkeit nochmals aufgewertet wird.
Sascha Bertoncin

Rezension aus Sonic Seducer, Ausgabe 03/2014.


Saturday the 19th.
2017 Sonic Seducer Magazin

©