CD-Rezension / Review / Kritik

Drucken
Bleeker Erase You CD Cover

Bleeker „Erase You“

(Eleven Seven Music/Warner)
Die drei Jungs von Bleeker sehen aus wie die perfekten Schwiegersöhne oder eine frisch gestriegelte Boyband. Doch sind sie in der Tat das ganze Gegenteil. Sie sind Rock’n’Roll - und das mit Leib und Seele. Über die Zeit von Party und Sex sind sie hinweg, heute geht es hundertprozentig um die Musik. Und diese rockt richtig. Der Eröffnungssong nennt sich „Highway“ und klingt wie ein perfekt getimter Werbe-Soundtrack eines Mobilfunkunternehmens, was durchaus positiv gemeint ist, denn er ist eingängig und poppig, gleichzeitig aber auch rotzig frech und alternativ rockend. Auch Songs wie „Still Got Love“ oder „Radio Radio“ klingen nach britischem Indie-Rock, obwohl die Band aus Kannada stammt. Die Herkunft lässt sich also nicht auf Anhieb heraushören. Es wirkt die Schlagkraft einer vollen Ladung Indie-Power.
Christian Haase

Rezension aus Sonic Seducer, Ausgabe 03/2017.
Powered by Spearhead Software Labs Joomla Facebook Like Button
Saturday the 20th.
2017 Sonic Seducer Magazin

©