CD-Rezension / Review / Kritik

Drucken
Cygnosic Siren CD Cover

Cygnosic „Siren”

(Digital World Audio)
Die einen nennen es Markenzeichen, die anderen Manko. Doch wie auch immer man zum Gesang von Georg Psaroudakis steht, „Siren“ ist sein fünftes Album und seine Band Cygnosic ganz nebenbei auch noch der Topseller seines japanischen Arbeitgebers Digital World Audio. Mehr noch als sein kehlig-verzerrtes Shouting – das entfernt an Combichrist erinnert – sind es die präzise gesetzten Beats und die spielerisch leicht umherschwirrenden Synthie-Sequenzen, die Cygnosic eine ganz eigene Note verleihen: Harter, gleichsam melodischer Harsh Electro, der es sich einmal mehr ausdrücklich nicht zum Ziel gesetzt hat, einen neuen Maßstab in Sachen Bassbeben zu setzen. Klar, das Gros auf „Siren“ bewegt sich im Uptempo-Bereich, Songs wie das Titelstück oder das bereits tanzflächenerprobte „I Am The Reason“ kommen allerdings mit so etwas rar gewordenen wie Kreativität ans Ziel. Dabei ist „Siren“ nicht die Electro-Offenbarung des Jahres – aber auf jeden Fall gut gemacht.
Marc Urban

Rezension aus Sonic Seducer, Ausgabe 04/2017.
Powered by Spearhead Software Labs Joomla Facebook Like Button
Wednesday the 26th.
2017 Sonic Seducer Magazin

©