CD-Rezension / Review / Kritik

Drucken
Akalotz Confront cd cover

Akalotz „Confront“

(Electro Aggression Records)
Die in Bodymusic-Kreisen schon länger heiß gehandelten Akalotz rechtfertigen nun endlich auch auf CD jenen Ruf, den sie sich live längst erworben haben. Denn ihr Longplayer „Confront“ ist nichts weniger als ein Quantensprung gegenüber ihrem 2014er Debütalbum „Shift To Evil“ – vor allem in Sachen Produktion. Was seinerzeit arg breiig und vor allem beim Gesang noch unsauber klang, ist auf „Confront“ nun ausgemerzt und glasklar arrangiert. Akalotz haben sich glücklicherweise nicht der traditionellen EBM-Lehre verschrieben, sondern erweitern die eng gezogenen Genregrenzen immer wieder um allerlei elektronische Effekte. Und weil diese dabei so präzise gesetzt sind, dass sie neben der omnipräsenten Stimme von Sänger Thorsten Henry bestehen können, verpassen sie „Confront“ eine ordentliche Portion Abwechslung. Daher Daumen hoch für diesen frischen Wind in der Oldschool-Welt, der hoffentlich niemals zum lauen Lüftchen verkommt.
Marc Urban

Rezension aus Sonic Seducer, Ausgabe 07/2017.
Monday the 18th.
2017 Sonic Seducer Magazin

©