HINWEIS: Bei der Verwendung von Microsoft Browsern (Edge & Explorer) kann es zu Funktionsstörungen kommen. Insbesondere im Shop / Warenkorb!
Wir empfehlen den Gebrauch von Chrome, Firefox, Safari, Brave, o.ä. - vielen Dank!


Drucken
Erstellt am Freitag, 10. Juli 2020 Veröffentlichungsdatum Geschrieben von Sascha Blach

Statiqbloom Web

Statiqbloom 
„Beneath The Whelm”

(Metropolis/Soulfood)


Immer wieder schön zu hören, wenn nordamerikanische Dark Electro-Traditionen gepflegt werden. Zwar betont Statiqbloom-Chef Fade Kainer in Interviews immer wieder ausdrücklich, kein Nostalgia-Act zu sein, greift aber gleichwohl gern auf die musikalischen Denkansätze von nicht nur geographisch benachbarten Größen wie Skinny Puppy oder Numb zurück.

Als da wären düstere Flächen, verschachtelte Klangteppiche und entrückter Flüstergesang. Auf „Beneath The Whelm”, dem immerhin schon dritten Longplayer in nur vier Jahren, öffnen sich Kainer und sein Kumpan Denman C. Anderson aber auch anderen Einflüssen und entfliehen den Genre-immanenten Midtempo-Kaskaden bei Songs wie „Restless“ und „Ghost Deep“ merklich. Und auch das Stück „Second Coming“ ist nicht nur wegen der Vocal-Performance von Mayhem-Sänger Attila Csihar, einem langjährigen Freund Kainers, ungewöhnlich. Wer bislang also sträflicherweise noch kein Statiqbloom-Fan war, sollte dies spätestens jetzt werden. „Beneath The Whelm“ bietet reichlich Argumente und nur wenig Ausreden. (Marc Urban)

Hier ein Appetizer auf Bandcamp:

Hier findet Ihr unsere aktuelle Ausgabe - natürlich mit Statiqbloom-Story:

Ausgabe 07

Sonic Seducer 07-08/2020 Feuerschwanz- & The Beauty Of Gemina-Titelstorys + 16 Tracks auf CD, im Mag: Rammstein, Faun, Eisbrecher, Siouxsie & The Banshees, ASP, Lord Of The Lost u.v.m.
Mund Nasenabdeckung 07 20

Stilvolle Mund-Nasen-Abdeckung + Sonic Seducer 07-08/2020 Feuerschwanz- & The Beauty Of Gemina-Titelstorys + 16 Tracks auf CD, im Mag: Rammstein, Faun, Eisbrecher u.v.m.



(SB)

 

Monday the 10th.
2017 Sonic Seducer Magazin

©