HINWEIS: Bei der Verwendung von Microsoft Browsern (Edge, Explorer, Safari) kann es zu Funktionsstörungen kommen. Insbesondere im Shop / Warenkorb!
Wir empfehlen den Gebrauch von Chrome, Firefox, Brave, o.ä. - vielen Dank!


CD-Tipps

The Lions Daughter skin show

The Lion's Daughter "Skin Show"

(Season Of Mist)

Als Blackened Sludge Metal Band gestartet sind The Lion's Daughter nicht mehr und nicht weniger als der lebende Beweis dafür, dass eine komplette Abkehr von der bisherigen Richtung nicht unbedingt der symbolische Tod einer Band sein muss: Denn wie die Musiker aus St. Louis selbst sagen, ist „Skin Show“ ein unglaublich bildhaftes Synth Metal-Album – der Soundtrack zum Times Square der Siebzigerjahre:

Weiterlesen...

haematom berlin album cover

Hämatom "Berlin – Ein akustischer Tanz auf dem Vulkan"

(Anti Alles/Believe)

Mit „Berlin“ hat sich Hämatom tatsächlich – aus der Corona-Not heraus – neu erfunden. Gleich geblieben ist zwar der deftig-derbe Party-Sound, neu ist aber der musikalische Weg dorthin. Statt elektrischer Gitarren setzt die Band auf großes Orchester mit klassischer Instrumentierung.

Weiterlesen...

0886922648021

Manntra "Monster Mind Consuming"

(NoCut/SPV)

„Monster Mind Consuming“ ist der Titel des zweiten Albums der kroatischen Folk Metal-Band Manntra. Dabei erscheint diese Schublade angesichts der elf abwechslungsreichen Songs auf der CD doch etwas eng. Die Musik der Kroaten ist ein Mix aus verschiedensten Stilelementen, so wird kroatische Folklore mit düsterem Metal und Industrial vermischt.

Weiterlesen...

Cover WISBORG Into The Void

Wisborg "Into The Void"

(Danse Macabre/Alive)

Dass das Duo mehr zu bieten hat als klangliche Hommagen an die goldene Ära des Gothic Rock, Post-Punk und Dark Wave wurde schon auf ihrem Debütalbum „The Tragedy Of Seconds Gone“ klar. Wisborg sind Erneuerer. Experimentierfreudig und innovativ schrecken sie vor keiner noch so unmöglich erscheinenden Verbindung zurück.

Weiterlesen...

518aO0XZj6L 1

Eisbrecher "Liebe Macht Monster"

(RCA/Sony)

Und dann das. Kaum ein halbes Jahr nach „Schicksalsmelodien“ holen Eisbrecher zum ganz großen Schlag aus. „Liebe Macht Monster“ ist ein Album, das in seiner massiven Legierung selbst die überraschen dürfte, die Alex Wesselsky und Noel Pix grundsätzlich alles zutrauen.

Weiterlesen...

71CGPzgCWL. SL1200

Skold "Dies Irae"

(Cleopatra)

Nach dem Zusammenschluss mit Psyclon Nines Nero Bellum zur Supergroup Not My God gibt es jetzt wieder neues Einzelfutter von Tim Skold. „Dies Irae“ ist das fünfte Soloalbum des Ausnahmegitarristen und bewegt sich zwischen aggressiven Metal-Gitarren und atmosphärischen Keyboardteppichen. Aushängeschild der Scheibe ist dabei zweifelsohne die rockige Nummer „Goodbye“, die sich schnell einbrennt und aus gutem Grund zur ersten Single auserkoren wurde. Auch die ähnlich harten Stücke „Dirty Horizon“ und „This Is The Way“ zeigen den ehemaligen Marilyn Manson-Gitarristen in seinem Element, auch wenn er nicht so eine charakteristische Stimme wie sein ehemaliger Arbeitgeber hat. Gitarrensoli mit Feedbackquietschen und fettes Industrialriffing schmiegen sich sinnvoll aneinander. Doch das Album ist vielfältig: Mitunter werden auch ruhigere Töne angeschlagen, wie etwa in dem rein elektronischen Stück „Terrified“ oder auch bei „Love Is A Disease“, das mit seinem Kontrast aus Synthbass-Strophen und schneidenden Refrains als Mischung aus EBM und Nine Inch Nails der Neunziger daherkommt. Auf „As Above So Below“ und „Kill Yourself“ werden gekonnt die Grenzen zwischen Krach und elektronischer Musik ausgelotet. Fazit: „Dies Irae“ dürfte Fans von Skold und seinen diversen musikalischen Projekten ziemlich glücklich machen. Dass dabei nichts radikal Neues aufgefahren wird, ist hier nebensächlich.

Konstantin Michaely

 

Das Album "Dies Irae" bekommt Ihr hier

--

Eine Story mit Interview zu Skold findet Ihr auch im aktuellen Magazin! Sonic Seducer 03/2021 mit Eisbrecher-Titelstory und exklusivem Remix auf CD! Weitere Themen: Moonspell mit exklusivem CD-Track + Evanescence + Front 242 + Blackmore’s Night + Rammstein + Deine Lakaien + Empyrium + Agonoize u.v.m. 

Das Magazin gibt es in fünf Versionen: Als reguläre Ausgabe, im Bundle mit Mund-Nasen-Schutz oder mit der exklusiven Eisbrecher Vinyl-EP "Fakk" in schwarzgelb oder Eis-blau-marmoriert!  

KLEINTitel Eisbrecher 03 21 3DCD

Sonic Seducer 03-2021 Eisbrecher + exklusiver Remix auf CD + Moonspell + Evanescence + Front 242 + Blackmore’s Night + Rammstein + Deine Lakaien + Empyrium + Agonoize

KLEINMund Nasenabdeckung 03 21

Stilvolle Mund-Nasen-Abdeckung + Sonic Seducer 03-2021 Eisbrecher + exklusiver Remix auf CD

Eisbrecher Cover FAKK Vinyl 3Farben

LIMITED EDITION: Sonic Seducer 2021-03 mit Deluxe-Vinyl in schwarzgelb oder Eis-blau-marmoriert!


https://www.facebook.com/skoldofficial

(KM)

Weitere Beiträge...

  1. Epica "Omega"
  2. Mogwai "As The Love Continues"
  3. Harakiri For The Sky "Mære"
  4. Korpiklaani "Jylhä"
  5. Wardruna "Kvitravn"
  6. MajorVoice "Morgenrot"
  7. Bloody Hammers "Songs Of Unspeakable Terror"
  8. Sigur Rós „Odin's Raven Magic“
  9. Fortíđ „World Serpent“
  10. Puscifer "Existential Reckoning"
  11. Fiddler's Green "3 Cheers For 30 Years"
  12. Mono Inc. "Melodies In Black"
  13. Herumor "Eine Liebe nicht weniger tief"
  14. Katatonia "Dead Air"
  15. Sólstafir „Endless Twilight Of Codependent Love“
  16. Visions Of Atlantis "A Symphonic Journey To Remember"
  17. Eisbrecher "Schicksalsmelodien"
  18. Woodkid "S16"
  19. Crippled Black Phoenix „Ellengæst“
  20. Amaranthe "Manifest
  21. Goethes Erben „Flüchtige Küsse“
  22. Hell Boulevard "Not Sorry"
  23. Finntroll "Vredesvävd“
  24. Marilyn Manson "We Are Chaos"
  25. The Beauty Of Gemina „Skeleton Dreams“
  26. Yello "Point"
  27. Eric Fish & Friends "Gezeiten"
  28. Lord Of The Lost „Swan Songs III“
  29. Ost+Front "Dein Helfer in der Not"
  30. Angel
„A Woman's Diary - Chapter II"
  31. Angel
„A Woman's Diary - Chapter II"
  32. Joy Division 
„Closer“
  33. Statiqbloom 
„Beneath The Whelm”
  34. Feuerschwanz "Das Elfte Gebot"
  35. Depeche Mode "Spirits In The Forest"
  36. Beyond The Black "Hørizøns"
  37. The Other "Haunted"
  38. Muzz "Muzz"
  39. Alestorm "Curse of the Crystal Coconut"
  40. Die Kreatur "Panoptikum"
  41. Paradise Lost "Obsidian"
  42. In Extremo "Kompass zur Sonne"
  43. Austra „Hirudin“
  44. Fiddler's Green „Acoustic Pub Crawl II - Live In Hamburg“
  45. Dool „Summerland“
  46. Nightwish „HUMAN. :II: NATURE.“
  47. Ad Infinitum 
„Chapter I: Monarchy“
  48. Me And That Man „New Songs, New Man, Same Shit, Vol.1“
  49. Myrkur „Folkesange“
  50. Then Comes Silence „Machine“
Tuesday the 13th.
2017 Sonic Seducer Magazin

©