Drucken
Erstellt am Freitag, 04. November 2016
der rest 2016

Horror als Therapie: Der Rest zurück mit Album, Videoclip und Tour!

Wir alle hätten eine Therapie manchmal sehr dringend nötig. Wie gut also, dass Der Rest ab dem 18. November beherzt eingreifen! Die Hamburger Alternative-Band veröffentlicht mit „Therapie für alle“ ihr viertes Album, welches als rabiater und reduzierter als die Vorgänger angekündigt wird.

Abgespeckt, direkt und mit dem Sinnder rest therapie für alle des Großen und Ganzen versehen, gehen Sänger Phil Taraz, Jeannine Max und der Drummer Alex Klauk aufs Ganze. Ein Titel wie „Die Festung“ thematisiert etwa, dass tagtäglich weltweit tausende Menschen Gewalttaten zum Opfer fallen. Davon ab beackert das Trio wieder eher Felder zwischenmenschlicher Beziehungen, worüber es gern im Interview, zu lesen in Sonic Seducer 11/2016, näher Auskunft gibt.

Einen hörbaren ersten Eindruck vermittelt bereits der Song „Wir wollen den Horror“, zu welchem Der Rest einen Clip gedreht haben, den Ihr hier exklusiv und zuerst sehen könnt:



Der Rest live:
04.11. Hannover, Kulturpalast
05.11. Hamburg, Gängeviertel (CD-Release Party)
15.11. Köln, Barinton
16.11. Berlin, Wild At Heart
17.11. Jena, Café Wagner
18.11. Chemnitz, Subway To Peter
26.11. Berlin, Cortina Bob
10.12.Köln, Blue Shell
17.12.Hannover, Lux
06.01.17 Hannover, Oberdeck
07.01.17 Dresden, Ostpol
07.04.17 Köln, Underground
08.04.17 Frankfurt/M., Café Exzess
13.04.17 Dresden, Ostpol


www.derrestmusik.de
Foto: Nino Vela

QualityJoomlaTemplates.com
Friday the 18th.
2017 Sonic Seducer Magazin

©