Drucken
Erstellt am Montag, 25. April 2016
lacuna coil 2016

Sanatorium als Inspiration: Lacuna Coil veröffentlichen „Delirium“ Ende Mai

Zwei Jahre sind seit dem Album „Broken Crown Halo“ vergangen, zwischenzeitlich hat sich im Hause Lacuna Coil viel getan. Drei Bandmitglieder haben die Formation verlassen, eine Erfahrung, die Cristina Scabbia, Andrea Ferro und Marco Coti Zelati neue Wege beschreiten ließ. Am 27. Mai 2016 erscheint ihr neues Album „Delirium“.

lacuna coil deliriumWarum sich die italienischen Alternative-/Goth-Metaller ein Sanatorium als Albumschauplatz ausgewählt haben und wie sich das auf die Songs ausgewirkt hat, weiß Sängerin Cristina Scabbia zu erklären: „Wir haben uns textlich ganz auf diese Vorstellung eingelassen und uns verschiedene Patienten oder auch Besucher des Sanatoriums vorgestellt, die uns ihre Geschichte erzählen könnten.“

Dass auf „Delirium“ mit einigen Überraschungen zu rechnen ist, beweist der Opener-Track „The House Of Shame“, der ungewohnt hart geraten ist. Diese neue Härte ist möglicherweise auf den neuen Produzenten zurückzuführen: So hat Lacuna Coil-Bassist und -Songwriter Marco Coti Zelati selbst an den Reglern gedreht und so für den richtigen Sound von „Delirium“ gesorgt.

2016-05-sonic-seducer-lacuna-coil-limited-edition-vinyl 180x180Fans aufgepasst:
Aktuell im Handel ist Sonic Seducer 05/2016 erhältlich. In der achtseitigen Titelstory geben Cristina Scabbia und ihre Kollegen Auskunft über das neue Album. Als Sonderbeilage liegt dem Magazin eine EP-CD von Lacuna Coil mit „The House Of Shame“ und dem Track „Delirium“ im Digisleeve, sowie eine weitere CD mit 17 Songs, bei. Nur 499 Mal gibt es ein spezielles Set mit zusätzlicher, handnummerierter 7“-Single von Lacuna Coil (black Vinyl) mit Exklusiv-Remix.


www.lacunacoil.it

QualityJoomlaTemplates.com
Thursday the 21st.
2017 Sonic Seducer Magazin

©