Drucken
wolfsheim kein zurueck video clip

Video-Klassiker der Woche: Wolfsheim „Kein zurück“

Am 17. Februar 2003 veröffentlichten Wolfsheim die erste Single aus dem Album „Casting Shadows“. Das Stück hielt sich insgesamt zehn Wochen in den deutschen Top 10 und erreichte Goldstatus. Damit ist „Kein zurück“ der meistverkaufte Song der Band, die seit 2008 als getrennt, jedoch nicht als aufgelöst gilt.

Geschrieben wurde die Synthiepop-Hymne von Axel Ermes und den beiden Wolfsheim-Musikern Peter Heppner und Markus Reinhardt. In einem 2003 geführten Interview gab die Band an, dass sie neben „Künstliche Welten“, The Sparrows And The Nightingales“ und „Once In A Lifetime“ zu ihren eigenen Lieblingsliedern gehören würde. Im Song geht es um erfüllte und unerfüllte Träume, basierend auf einem Jingle des Hörverlages.

Das Video selbst entführt in die Wäscherei eines Krankenhauses, wo eine junge Frau vor den Wachmännern flieht. Auch Peter Heppner und Markus Reinhardt tauchen hin und wieder im Clip auf. Gedreht wurde in der Asklepios Klinik Nord in Hamburg. Wie schon bei „It's Hurting For The First Time“ führte Detlev Buck Regie.

13 Jahre liegen Song und Video nun zurück. Viel Spaß mit unserem Videoklassiker der Woche:




Powered by Spearhead Software Labs Joomla Facebook Like Button
Sunday the 26th.
2016 Sonic Seducer Magazin

©