CD-Rezension / Review / Kritik

Drucken
Ze Ka Ghost Planet CD Cover

Ze-Ka „Ghost Planet“

(Opa Loka/a-Musik)
Ze-Ka ist das Alter Ego des Cellisten und Komponisten Jean-Philippe Feiss. Nach seiner klassischen Ausbildung folgten Jahre, in denen er sich mit Jazz und improvisierter Musik beschäftigte und das Trio Sibiel gründete. Vor rund zehn Jahren begann Feiss, sich zusätzlich mit elektronischen Klängen auseinanderzusetzen. Ein Korg MS10 wurde angeschafft und bildete den Grundstein für seine Soloarbeiten mit Elektronik und Cello. „Ghost Planet“ ist seine erste Soloveröffentlichung und widmet sich den Auswirkungen von technischen Katastrophen wie dem Reaktorunfall in Tschernobyl auf die Natur. Feiss arbeitet hierfür mit bedrückenden Drones, aus denen sich vereinzelt und langsam isolierte Töne schälen. Der Blick richtet sich nach innen, während das Äußere langsam zerfällt. Ambient aus der verstrahlten Zone.
Sascha Bertoncin

Rezension aus Sonic Seducer, Ausgabe 02/2018.
Powered by Spearhead Software Labs Joomla Facebook Like Button
Friday the 17th.
2017 Sonic Seducer Magazin

©