CD-Rezension / Review / Kritik

Drucken
Fix8 Sed Foren6 CD Cover

Fïx8:Sëd8 „Foren6“

(Dependent/Alive)
Da bleibt einem glatt die Spucke weg – unfassbar, was Martin Sane hier mit seinem dritten Studioalbum abliefert! Waren schon die ersten beiden Platten wirklich grandios, ist dies hier die absolute Krönung seines bisherigen kleinen, aber feinen Oeuvres! Hundertprozentiger nordamerikanischer Komplex-Electro in der Tradition von Mentallo & The Fixer, Fektion Fekler, Jihad, Din_Fiv und Artverwandtem, auf dem Produktionsstand von 2017. Und dabei ist der Meister gar kein Ami, sondern stammt aus Wiesbaden. Kein Wunder hingegen, dass er für „Foren6“ ganze acht Jahre gebraucht hat – man möchte bei diesem Album wirklich die abgedroschene Floskel verwenden, dass das Warten sich gelohnt hat! Die zwölf Songs werden Anhängern des Genres Freudentränen in die Augen treiben: ob das flächige „Flatline Friend“, das frickelige „Permanent Memory Loss“ oder „High Velocity Spatter“ und „X-Shaped Scratch Mark“, die mit ziemlicher Sicherheit in Bälde auf der Playlist einschlägiger DJs auftauchen werden – jeder Song für sich ist großartig, Ausfälle sind nicht ansatzweise zu verzeichnen, das gilt auch für die drei Tracks auf der Bonus-CD der limitierten Edition. Was für ein Meisterwerk! Zweifelsfrei die beste Platte dieser Spielart seit ganz langer Zeit!
Catrin Nordwig

Rezension aus Sonic Seducer, Ausgabe 06/2017.
Powered by Spearhead Software Labs Joomla Facebook Like Button
Tuesday the 23rd.
2017 Sonic Seducer Magazin

©