CD-Rezension / Review / Kritik

Drucken
Cruachan Nine Years Of Blood CD Cover

Cruachan „Nine Years Of Blood“

(Trollzorn/Soulfood)
Gründungsmitglied, Gitarrist und Schreihals Keith Fay macht mit seinen Mannen eindeutig klar, dass sie auch nach all den Jahren noch immer von Leidenschaft und Kampfwillen für ihren epischen Celtic Folk Black Metal-Sound erfüllt sind. So erschallt „Nine Years Of Blood“ auch vom Fleck weg nicht nur urtypisch für diese Iren, sondern bricht auch gleich noch eine dicke Lanze für zeitlose Genrequalität. Cruachan wissen eben genau, was man dem Metier schuldig ist, wenn man seit 1992 mitmischt. Die zwölf Songs verströmen pure und reine Wildheit, gekrönt vom ausgeprägt-reifen Sinn für reibungslos funktionierende Melodien und ergreifende Stimmungsbandbreite. „Nine Years Of Blood“ finalisiert die von den Machern konzipierte ‚Trilogie des Blutes’, die mit dem 2011er Album „Blood On The Black Robe” initiiert wurde. Der Dreher ist ein Konzeptwerk, welches den historischen Krieg thematisiert, der einst zwischen Irland und England geführt wurde. Aus Songs wie dem thrashig-peitschenden Schlachtlied „Cath Na Brioscai“ stieben auch schier die Funken von aufeinander krachenden Schwertern. Aufgelockert werden die kriegerischen Hymnen von berührenden, vollmelodischen Folkloreeinlagen, denen die Liebe zur traditionellen Schönheit mit geradezu verführerischer Lieblichkeit entströmt.
Markus Eck

Rezension aus Sonic Seducer, Ausgabe 05/2018.
Powered by Spearhead Software Labs Joomla Facebook Like Button
Tuesday the 17th.
2017 Sonic Seducer Magazin

©