CD-Rezension / Review / Kritik

Drucken
22 You Are Creating Limb 1 CD Cover

22 „You Are Creating: Limb 1”

(Indie Recordings/Pirate Smile)
Die vier Norweger von 22 nennen ihre Musik selbst New Energy Music. Kontrolliertes Chaos, grenzenlose Verrücktheit und anspruchsvolle Experimentierfreudigkeit könnte man auch dazu sagen. 22 erobern die Tanzflächen mit progressiven Rock-Klängen, die bei aller Schrägheit seltsam eingängig daherkommen. Sanfte Glockenspiele gehen über in rasant-chaotische Gitarrenorgien („Inspec“) gefolgt von hymnenhaften Rock-Songs („Staying Embodied“). Melodische Passagen wechseln sich ab mit stakkatohaften Lärmorgien, nur um in einer Ballade zu enden, melodische Gitarrenriffs werden getoppt von Basslinien, die direkt in die Eingeweide gehen, Tempiwechsel sind an der Tagesordnung. Muse kommt dabei mitunter in den Sinn, was vor allem an den exaltierten Vocals des Sängers Trollvik liegen dürfte, die ein wichtiger Bestandteil des Sounds von 22 sind. Aber auch so manche japanische Band wie Mucc oder D’espairsRay ist musikalisch nicht allzu fern. 22 schaffen ihr eigenes musikalisches Universum, auf das man sich aber einlassen muss. Wer dies tut, wird belohnt.
Karin Hoog

Rezension aus Sonic Seducer, Ausgabe 04/2017.
Powered by Spearhead Software Labs Joomla Facebook Like Button
Monday the 18th.
2017 Sonic Seducer Magazin

©