CD-Tipps

anna calvi hunter

Anna Calvi „Hunter”

(Domino/Goodtogo)
Nicht allzu oft geschieht es, dass man nach wenigen Takten eines Albums stocksteif im Hörsessel verharrt: da man sich sofort gepackt, hingerissen fühlt. Diese Scheibe hat das Zeug, für etliche Menschen eine der wenigen Ausnahmen darzustellen. Man darf mit Fug und Recht sagen: zeitlose Musik erklingt. Auf dem Fundament feiner Akustikgitarren

Weiterlesen...

Interpol Cover

Interpol „Marauder“

(Matador/Beggarsgroup/Indigo)
Interpol – eine düstere Surf-Rock-Band? Nach der 2014er Single „All The Rage Back Home“ kein ganz abwegiger Gedanke. Dass den New Yorkern ein stilistisches Korsett aber hinten und vorne nicht passt, verdeutlicht ihr sechster Longplayer bereits im prächtigen Opener „If You Really Love Nothing“, der blickdichtem, sehnsuchtsvollen

Weiterlesen...

Saltatio Mortis Brot und Spiele

Saltatio Mortis „Brot und Spiele“

(Vertigo/Universal)
Der aktuelle Nachfolger zum ebenso erfolgreichen wie gegensätzlich diskutierten „Zirkus Zeitgeist“-Album zeigt die Mittelalter Rocker erneut auf ansteckend gut gelauntem, aber auch keck-sozialkritischem bis textlich kontroversem Kurs. Sofort aktiv in die Bewegungsmotorik gehende Stücke wie „Ich werde Wind“ offenbaren, dass Saltatio

Weiterlesen...

Phillip Boa And The Voodooclub Cover

Phillip Boa And The Voodooclub „Earthly Powers“

(Cargo)
Phillip Boa wollte auf seinem 19. Studioalbum etwas britischer klingen als in der Vergangenheit. Drum holte er sich den Londoner Produzenten Ian Grimble (Manic Street Preachers, Mumford & Sons etc.) ins Studio, der genau dies realisierte. Und ja, „Earthly Powers“, das nach einem Roman von Anthony Burgess benannt wurde, klingt

Weiterlesen...

Lord Of The Lost Thornstar

Lord Of The Lost „Thornstar“

(Napalm Records/Universal)
Chris Harms liebt die Extreme. Nach dem Science Fiction Konzept des Vorgängers konfrontiert er uns diesmal mit einer untergegangenen archaischen Hochkultur. Passend zum detailliert ausgearbeiteten Hintergrund samt eigenem Schriftsystem, geht es auch musikalisch wieder mit etwas anderem Schwerpunkt zur Sache, ohne

Weiterlesen...

Mono Inc Welcome To Hell

Mono Inc. „Welcome To Hell”

(No Cut/ SPV)
Es wirkt verwunderlich und charmant, dass die Bandmitglieder selber das Gefühl haben, eine echte Kreativpause eingelegt zu haben. Wer sich die Zeitspanne seit ihrer letzten Albumveröffentlichung vor Augen führt, mag diesbezüglich verblüfft die Augenbrauen heben. Nach einem fürs Rock-Business kurzen Intervall des Schweigens legen

Weiterlesen...

Weitere Beiträge...

  1. Epica „Epica vs. Attack On Titan“
  2. 13.07.18: Northern Lite „Back To The Roots“
  3. 06.07.18: Atrocity „Okkult II“
  4. 29.06.2018; The Night Flight Orchestra „Sometimes The World Ain’t Enough“
  5. 22.06.18: Front Line Assembly „WarMech“
  6. 15.06.18: Johnny Marr „Call The Comet“
  7. 08.06.18: Get Well Soon „The Horror“
  8. 01.06.18: Laura Carbone „Empty Sea“
  9. 25.05.18: The Mystery Of The Bulgarian Voices feat. Lisa Gerrard „BooCheeMish“
  10. 18.05.18: Florian Grey „Ritus”
  11. 11.05.18: Loreena McKennitt „Lost Souls“
  12. 04.05.18: Dimmu Borgir „Eonian“
  13. 27.04.18: Blutengel „Live im Wasserschloss Klaffenbach“
  14. 20.04.18: Schwarzblut „Idisi“
  15. 29.03.2018: Omnia „Reflexions“
  16. 23.03.18: Auri „Auri”
  17. 16.03.18: Actors „It Will Come To You“
  18. 09.03.18: Editors „Violence“
  19. 23.02.18: Darkness On Demand „Post Stone Age Technology“
  20. 16.02.18: Cardinal Noire „Deluge“
  21. 09.02.18: IAMX „Alive In New Light“
  22. 02.02.18: The Soft Moon "Criminal"
  23. Kirlian Camera „Hologram Moon“
  24. Leaves’ Eyes „Sign Of The Dragonhead“
  25. 15.12.2017: Atrocity "Masters Of Darkness" (EP)
  26. 08.12.2017: Hackedepicciotto „Menetekel“
  27. 24.11.2017: Mono Inc. „Symphonies Of Pain”
  28. 17.11.2017: Bianca Stücker „The Glass Coffin“
  29. 10.11.2017: Evanescence "Synthesis"
  30. 03.11.2017: Throbbing Gristle - Re-Releases Mute 2017
  31. 20.10.2017: Then Comes Silence „Blood“
  32. 20.10.2017: Our Banshee „4200“
  33. 13.10.2017: Various Artists "Electronic Body Matrix 2"
  34. 06.10.2017: Marilyn Manson "Heaven Upside Down"
  35. 29.09.2017: Tomas Tulpe "In der Kantine gab es Bohnen..."
  36. 22.09.2017: IAMX „Unfall”
  37. 15.09.2017: Gary Numan "Savage: Songs From A Broken World"
  38. 08.09.2017: Zola Jesus "Okovi"
  39. 01.09.2017: Paradise Lost "Medusa"
  40. 25.08.2017: Lacrimosa "Testimonium"
  41. 18.08.2017: Eisbrecher "Sturmfahrt"
  42. 28.07.2017: Corvus Corax "Der Fluch des Drachen"
  43. 21.07.2017: Neun Welten "The Sea I'm Diving In"
  44. 14.07.2017: Laibach "Also sprach Zarathustra"
  45. 30.06.2017: Various Artists "The Early Days"
  46. 16.06.2017: Stahlmann "Bastard"
  47. 02.06.2017: Völur "Ancestors"
  48. 19.05.2017: Rammstein "Rammstein: Paris"
  49. Nick Cave And The Bad Seeds „Lovely Creatures - The Best Of 1984 - 2014“
  50. 28.04.2017: Welle: Erdball "Gaudeamus Igitur"
Powered by Spearhead Software Labs Joomla Facebook Like Button
Wednesday the 12th.
2017 Sonic Seducer Magazin

©