Drucken
The Cure Friday

Video-Klassiker der Woche: Robert Smith konnte nicht glauben, diesen The Cure-Song selbst geschrieben zu haben

Unser Video-Klassiker der Woche stammt von The Cure und wurde als zweite Singleauskopplung des Albums „Wish“ veröffentlicht. Robert Smith konnte nicht glauben, dass die Akkordfolge, die er während des Songwritingprozesses benutzte, niemand vor ihm verwendet haben soll und spielte sämtlichen Leuten in seinem Umfeld dieses Stück vor, um sicherzugehen, dass er es nicht gestohlen hat.

Die Textidee zu „Friday I'm In Love“ kam Smith, als er seine Bandkollegen an einem Freitagnachmittag vor einem Pub traf. Einige der Verse sollen einen sehr persönlichen Bezug haben, so z.B. „It's such a gorgeous sight / To see you in the middle of the night“ in denen sich Smith darauf bezieht, seine Frau Mary nachts in der Küche zu treffen.

Der Erfolg, den die Band mit diesem Song hatte, war ein zweischneidiges Schwert, weshalb Smith ein zwiegespaltenes Verhältnis zu diesem Werk hat. Viele glaubten aufgrund dieses Liedes, dass The Cure eine New Wave/Pop-Band sei; neue Fans wurden mit einer falschen Erwartungshaltung angezogen. Trotzdem sprach Smith in Bezug auf „Friday I'm In Love“ mehrfach von eines seiner drei liebsten Stücke von The Cure.

Wir wünschen viel Vergnügen:



http://www.sonic-seducer.de/images/stories/virtuemart/product/resized/thecure_chronik_biografie_robert_smith_125x125.jpg

Wenn Ihr mehr über The Cure erfahren wollt, haben wir genau das Richtige für Euch:
Die auf nur 999 Exemplare streng limitierte The Cure Chronik.





www.thecure.com
Powered by Spearhead Software Labs Joomla Facebook Like Button
Wednesday the 19th.
2017 Sonic Seducer Magazin

©