Drucken
Erstellt am Montag, 26. März 2018
Mark und Stuecker

„Some Velvet Morning“: Bianca Stücker und Mark Benecke covern 60er-Klassiker

Mark Benecke glänzt bekanntlich nicht nur als weltbekannter Forensiker. Immer wieder tauscht er Hörsaal gegen Bühne, Laborgerät gegen Mikro ein. Gemeinsam mit Bianca Stücker nahm er nun den 60er-Jahre-Hit „Some Velvet Morning“ auf, im Originalen von Lee Hazlewood & Nancy Sinatra gesungen. Fans müssen sich jedoch noch ein wenig gedulden, denn das Stück wird erst am 18. Mai erscheinen.
Ihre neue Interpretation ist dynamisch und energetisch und wird sich auf den Tanzflächen der düsteren Discotheken wunderbar machen. Wenig verwunderlich, denn niemand Geringeres als Winus Rillinger (The Eternal Afflict) hat den Track arrangiert und produziert. Mit Cembalo und Hackbrett verleiht die Musikwissenschaftlerin Bianca Stücker, bekannt als Solokünstlerin und von Projekten wie The Violet Tribe, dem Song die gewisse Unverkennbarkeit.

Einen ersten Eindruck, wie die Zusammenarbeit verlief, hat Dr. Mark Benecke bereits mit seinen Fans geteilt. Hier dürft Ihr einen Blick hinter die Kulissen beim gemeinsamen Fotoshoot riskieren:




www.bianca-stuecker.com
www.benecke.com
Powered by Spearhead Software Labs Joomla Facebook Like Button
QualityJoomlaTemplates.com
Friday the 19th.
2017 Sonic Seducer Magazin

©