Drucken
Erstellt am Mittwoch, 16. April 2014
mc1r-2014

20 Jahre MC1R: Die Dark Electro- & IDM-Elite gratuliert mit Remixen

Vor 20 Jahren rief Nick Jonath das Projekt MC1R ins Leben. Zumeist arbeitete der Wahl-Ruhrpottler allein, für einige Tracks holte er sich aber auch Gäste an Mikro oder Mischpult. Auf sieben Releases brachte MC1R es in der Zwischenzeit, hauptsächlich vertrieben über eigene Kanäle, was ihm den Ruf als bester Electro-Act ohne Plattenvertrag aller Zeiten bescherte.
Die brandneue Jubiläumscompilation „20th Anniversary“ unterstreicht diesen Status. Auf zwei CDs wird das bisherige Treiben des Projektes aufgerollt und mit neuem Glanz versehen. Insgesamt 30 Acts der Genres IDM, Electro/EBM, Industrial und Ambient nahmen sich je ein Stück vor und remixten, bearbeiten oder formten dieses. Allein bei Namen wie Fix8:Sed8, Object, Majestic, Basementgrrr, MRDTC, Tri-State, Huron, Philipp Münch, Amnistia oder Spherical Disrupted sollten Kennern der Szene vor Erregung die Ohren flattern. Die Krönung ist jedoch ein Remix der Texas-Legende Jihad, dessen einziger Release „ A Prayer In The Night“ 1997 Dark Electro-Geschichte schrieb.

Unter anderem bei Bandcamp kann die streng limitierte CD-Variante erstanden und in alle Tracks reingehört werden:



Live ist MC1R (feat. Fix8:Sed8) in Kürze als Support-Act von Individual Totem zu sehen, und zwar am 31.05.2014 im Kulttempel Oberhausen. Erstmals erweitert die beliebteste Oldschool-EBM-Party des Ruhrgebiets, Matter/Antimatter, sein Konzept und beginnt den Abend mit Live-Acts. Der Eintritt für Konzerte und Party beträgt schlappe 10,- Euro. 20:30 Uhr geht es los. Details: www.antimatter.de


www.facebook.com/MC1R


Powered by Spearhead Software Labs Joomla Facebook Like Button
QualityJoomlaTemplates.com
Monday the 22nd.
2017 Sonic Seducer Magazin

©