Drucken
Erstellt am Freitag, 11. Juli 2014
tomas tulpe 2014

Ein bisschen Spaß muss sein: Tomas Tulpe serviert extrascharfes neues Album

„Wie wär‘s mit Senf?“ fragt Tomas Tulpe mit dem Titel seines zweiten Albums, das am 05. September 2014 in die Läden kommt. Die selbsternannte elektronische Bühnenwurst hat wochenlang geschraubt, um seine künftigen Hits passend schräg zu bekommen . Das Resultat ist wieder irgendwo zwischen Helge Schneider, Karl Dall, DAF und purem Wahnsinn zu verorten.

In „Issat Tach issat Nacht“ (höre und siehe unten) wird beispielsweise erläutert, dass es dunkel ist, wenn man seine Sonnenbrille aufsetzt und wieder hell wird, wenn man sie absetzt. Eine Erkenntnis, die sprachlos macht. Ganz viel Raum zur Interpretation bietet auch die erste Single „Schmier mir eine Schnitte“, deren komplexe Thematik an dieser Stelle leider aus Platz- und Zeitgründen nicht näher ausgeführt werden kann.

Der Minimalelektroniker mit maximalem Spaßfaktor konnte für den Nachfolger des Meisterwerks „Hatschi!“ den Knorkator-Gitarristen Buzz Dee als Gast gewinnen (bei „Who‘s da Rastamann?“) sowie die Burlesquetänzerin Sandy Beach von den Teaserettes, die die Jane im NDW-Klassiker „Tarzan (Eine Traume)“ gibt.

Endlich wieder Musik für die ganze Familie!





www.tomastulpe.de

Powered by Spearhead Software Labs Joomla Facebook Like Button
QualityJoomlaTemplates.com
Monday the 23rd.
2016 Sonic Seducer Magazin

©