Drucken
Erstellt am Montag, 23. Oktober 2017
joachim witt chris harms studio 2017

Neues Album mit Chris Harms, große Tour mit „Rübezahl“: Joachim Witt wieder unterwegs

Joachim Witt braucht Eure Hilfe! Nicht etwa, weil der berüchtigte Schrat des Riesengebirges ihm auf den Fersen ist, sondern weil sein nach selbigem benanntes kommendes Album „Rübezahl“ im Frühjahr 2018 veröffentlicht werden soll. Und was habt Ihr damit zu tun? Ganz einfach: Die Finanzierung des ambitionierten Projekts bestreitet der Künstler aus eigenen Mitteln; via Pledgemusic könnt Ihr ihn bei der Realisierung unterstützen. Im Gegenzug werdet Ihr das Werk bereits an Heiligabend erhalten, verspricht Witt – wenn auch zunächst nur in digitaler Form.

Neben dem Album selbst stehen noch viele weitere Produkte und limitierte Editionen zur Auswahl. „Jeder gekaufte Artikel enthält den Download für mein neues Album ,Rübezahl’, Portokosten und Zugang zu allen Updates“, garantiert der Musiker. Link zur Aktion siehe unten.

Das genügt Euch immer noch nicht? Dann solltet Ihr wissen, dass kein Geringerer als Chris Harms (Lord Of The Lost, siehe Foto) das Album produzieren wird, dessen musikalische Ausrichtung sich an Witts Erfolgsalbum „Bayreuth 1“ orientieren soll – und allein das dürfte endgültig jeden Anflug etwaigen Restzweifels beseitigen.

Natürlich wird „Rübezahl“ auch live vorgestellt werden. Sonic Seducer präsentiert die Tournee im Frühjahr 2018. Termine werden demnächst veröffentlicht.


www.pledgemusic.com/projects/joachimwitt
Powered by Spearhead Software Labs Joomla Facebook Like Button
QualityJoomlaTemplates.com
Saturday the 18th.
2017 Sonic Seducer Magazin

©