Drucken
Erstellt am Donnerstag, 03. April 2014
xandria-2014

Premiere: "Dreamkeeper" vom kommenden Xandria-Album mit Lyric-Video

Mit ihrem letzten Album „Neverworld’s End“ schlugen Xandria neue Wege ein. Es bot symphonischen Metal in Reinform mit deutlich mehr Bombast. Das am 02. Mai 2014 erscheinende neue Werk „Sacrificium“ setzt den eingeschlagenen Weg fort und ist doch anders. Zum einen trennte man sich nach nur drei Jahren einvernehmlich von Sängerin Manuela Kraller, deren Part nun die Niederländerin und Ex-Libris-Sängerin Dianne van Giersbergen übernahm. Ein Glücksgriff in jeder Hinsicht wohlgemerkt, wie sich alsbald zeigte. Zum anderen ist der neue Longplayer eher aus dem Bauch heraus entstanden, wie uns Xandria im Vorabinterview (siehe Ausgabe 04/2014) verrieten:
„Wir wollten kein Abziehbild des letzten Albums machen, wir haben lediglich auf eine Basis aufgebaut und neue Ideen und Einflüsse zugelassen. Manchmal möchte ich in eine bestimmte Richtung gehen, dann sammle ich auch bewusst Ideen in dieser Richtung und füge die Teile dafür passend zusammen. Es ist dann wie ein Bild zu malen, dessen einzelne Elemente ein großes Ganzes ergeben, wobei man manchmal einfach drauflos malt und manchmal eben schon genau weiß, was hinterher zu sehen sein soll und welche Atmosphäre vorherrschen wird.“

Wie dies im Resultat klingt, davon kann man sich ab sofort bereits ein eigenes Bild machen. Das Albumstück „Dreamkeeper“ wurde mit einem Lyric-Video versehen und einen Monat vor Release des kompletten Werkes ins Rennen geschickt. Die Premiere seht Ihr bei Sonic Seducer:



Xandria live:
01.05. Aalen, Rock It
02.05. Memmingen, Kaminwerk
03.05. AT-Graz, Explosiv
04.05. AT-Wien, Szene
17.05. Bielefeld, Movie
22.05. München, Backstage
23.05. Heidelberg, Schwimmbad Club
24.05. Schüttorf, Komplex
25.05. Hamburg, Marx
28.05. Köln, Underground
29.05. Geiselwind, Out & Loud Festival
31.05. Berlin, K17


www.xandria.de


Powered by Spearhead Software Labs Joomla Facebook Like Button
QualityJoomlaTemplates.com
Tuesday the 25th.
2016 Sonic Seducer Magazin

©