Drucken
Erstellt am Dienstag, 01. April 2014
the cure-2014

The Cure: Erste handfeste Details zum kommenden Album

Satte 45 Songs pro Abend spielten The Cure bei ihren Charity-Konzerten in der Londoner Royal Albert Hall, die Ende März über die Bühne gingen. Am Rande der Auftritte äußerte sich Robert Smith näher zu seinen Albumplänen. So zeigte er sich erneut sehr unzufrieden darüber, wie sein Label mit dem Release des letzten Cure-Albums „4:13 Dreams“ umgegangen ist, das eigentlich als Doppel-Album erscheinen sollte.

Ein Teil der bislang unveröffentlichten Songs will Smith als Limited Edition „4:26 Dream“ - neu gemischt und arrangiert - herausbringen, so wie es das ursprüngliche Konzept vorsah. Zudem soll mit „4:14 Scream“ ein Album erscheinen, das 14 unveröffentlichte Songs aus den Sessions enthält, von denen aber wiederum einige auf „4:26 Dream“ zu finden sind. Klingt nach großem Chaos, doch für Smith scheint es der einzige Weg zu sein, reinen Tisch zu machen.

Immerhin fanden die „4:13 Dreams“-Sessions mit einem gänzlich anderen Line-Up statt, weshalb der Cure-Chef bislang zögerte, das Material rauszubringen: „Auch wenn man älter wird, hat man eine sehr intensive Beziehung untereinander, wenn man mit anderen Leuten zusammen Musik macht. Wenn diese auseinanderbricht, kann man nicht einfach so tun, als sei nichts geschehen. Was das letzte Line-Up anbelangt gab es vielerlei Gründe, weshalb ich mich außer Stande sah, die Stücke zu vervollständigen. Es wäre unmöglich gewesen, einfach ein anderes Line-Up zu nehmen und damit die Songs rauszuhauen, die wir nicht veröffentlicht hatten. Das wäre falsch gewesen.“ Sobald die Altlasten vom Tisch sind, wollen The Cure mit der aktuellen Besetzung wieder ins Studio gehen.

Die Pläne für mehrere Live-DVDs („Live In Paris 2008“, „Reflections 2011“, „SummerCure 2012“ und „LatAm 2013“) sind übrigens auch noch aktuell. Wann der Veröffentlichungs-Marathon losgehen soll und ob tatsächlich alles so erscheint, wie der Bandchef es sich ausgemalt, steht noch in den Sternen. In Smiths eigenen Worten klingt der Plan so: „Ich habe keine Ahnung, wirklich nicht. Ich bin ziemlich schlecht darin, Sachen langfristig zu planen.“


www.thecure.com


Powered by Spearhead Software Labs Joomla Facebook Like Button
QualityJoomlaTemplates.com
Tuesday the 26th.
2016 Sonic Seducer Magazin

©