Drucken
Erstellt am Mittwoch, 28. Januar 2015
velvet acid christ 2014

Velvet Acid Christ: Ein Remixalbum als letzte CD-Veröffentlichung?

Das nächste Release von Velvet Acid Christ nimmt konkrete Formen an. „Dire Land (The Remix Album)“ lautet sein Titel, und beim Inhalt handelt es sich entsprechend in erster Hinsicht um Neuinterpretation diverser Ergüsse aus dem VAC-Labor, die auf den letzten beiden Longplayern „Maldire“ und „Subconcious Landscapes“ zu finden waren.
Dafür verantwortlich sind Assemblage 23, God Module, Decoded Feedback, Vile Augury, Dead When I Found Her und Controlled Collapse, denen ihr Ruf als hervorragende Remixer vorauseilt. Hinzu kommen Raritäten wie „Sex Disease 2014“ und „Klaglass“ und Coverversionen von „Big Time Operator“ und „Lust“ (mit Rodney Anonymous).

Meister Erickson lässt wissen: „Man kann sagen, dass sich hier fünf Singles auf einer LP befinden. Die Scheibe ist sehr clubtauglich, im Moment arbeiten wir am Artwork. Das wird möglicherweise die allerletzte CD sein, die wir machen. VAC wird sich nun eher auf Singles konzentrieren, zwei oder drei pro Jahr, jeweils mit Originalsongs, Covers, Kollaborationen und Remixen, die dann etwa vier Dollar kosten werden. Ich ändere unser Geschäftsmodell. Mehr dazu demnächst."

Die Veröffentlichung des Remixalbums ist für Mai 2015 geplant.


www.velvetacidchrist.com

Powered by Spearhead Software Labs Joomla Facebook Like Button
QualityJoomlaTemplates.com
Tuesday the 25th.
2016 Sonic Seducer Magazin

©