Drucken
Erstellt am Donnerstag, 04. Dezember 2014
nosferatu lebt buttgereit dortmund theater kl

"Nosferatu lebt!": Jörg Buttgereit lässt im Dortmunder Theater den Vampir los

Dortmund und Jörg Buttgereit gehören seit einigen Jahren zusammen. Der Kult-Regisseur und -Chronist („Nekromantik“) beschert dem Dortmunder Theater in einer jeden Saison eine neue Inszenierung der gruseligen Art. Ganz aktuell ist das Stück „Nosferatu lebt!“ im Schauspielhaus zu erleben, ein Remake von Friedrich Wilhelm Murnaus Stummfilmklassiker um den Vampirgrafen Orlok. Uwe Rohbeck schlüpft in die Rolle des Nosferatu, Makler Hutter wird von Ekkehard Freye gespielt, dessen Verlobte Ellen von Annika Meier.

Ersten Pressestimmen zufolge wird nur das Allernötigste gesprochen und lebt das Stück von seiner düsteren Stimmung und den Tönen, die ein bleichgeschminkter Kornelius Heidebrecht dem Piano und seinen Stimmbändern in Gesangsform entlockt. Herrlich abgedreht, wunderbar schaurig, Genuss für Auge und Ohr… so und so weiter urteilen die, die Pressevorführung erleben durften.

Heute findet die Uraufführung statt, für die noch Resttickets erhältlich sind, die bislang feststehenden Termine im Dezember und Januar sind leider bereits ausverkauft. Aber es müsste schon mit dem Teufel zugehen, sollten demnächst nicht weitere Vorführungen in den Vorverkauf gehen. Also: Immer schön die Augen spitzen und mit den Zähnen klimpern!


www.theaterdo.de
Foto: Edi Szekely

Powered by Spearhead Software Labs Joomla Facebook Like Button
QualityJoomlaTemplates.com
Monday the 20th.
2017 Sonic Seducer Magazin

©